About Mario Boegelein

This author has not yet filled in any details.
So far Mario Boegelein has created 142 blog entries.

BNP Paribas stellt Mistrade- Antrag über € 163 Mio- Printausgabe des „Focus“ berichtet

Das Wirtschaftsmagazin „Focus“ berichtet in der Ausgabe vom 28.05.16 von dem rechtlich und wirtschaftlich sehr bedeutungsvollen Verfahren gegen die BNP-Paribas mit der extrem hohen Schadenssumme von € 163 Millionen. Bögelein & Dr. Axmann Rechtsanwälte wurde von dem geschädigten Anleger damit beauftragt, die Forderung in der genannten Höhe geltend zu machen. Der Schadensersatzforderung liegt eine Stornierung [...]

BNP Paribas stellt Mistrade- Antrag über € 163 Mio- Printausgabe des „Focus“ berichtet2017-10-18T15:03:55+00:00

Bögelein & Dr. Axmann jetzt Fachanwaltskanzlei

RA Bögelein darf seit 22.04.2016 den Zusatztitel "Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht" führen. Der Titel wurde von der Rechtsanwaltskammer Bamberg nach bestandener theoretischer Prüfung und dem Nachweis der praktischen Fähigkeiten verliehen. "Ändern wird sich dadurch nichts, wir werden weiterhin das Beste für unsere Mandanten geben und dabei vor allem kreative Lösungen im Blick haben- mit [...]

Bögelein & Dr. Axmann jetzt Fachanwaltskanzlei2017-10-15T21:28:45+00:00

Das Blatt wendet sich- Multi-Invest Sachwerte GmbH zur Rückzahlung verurteilt

Das Amtsgericht Frankfurt am Main hat die Multi-Invest Sachwerte GmbH mit Urteil vom 08.03.16 (rechtskräftig) zur Rückzahlung der Abschlusskosten und der bisher geleisteten monatlichen Sparraten verurteilt. Wie in unserer Pressemitteilung vom 30.07.2014 berichtet, versuchte die Multi-Invest Sachwerte GmbH damals noch die Anleger mit anwaltlichen Zahlungsaufforderungen und einer drohenden Einleitung von gerichtlichen Mahnverfahren zu verunsichern. Das [...]

Das Blatt wendet sich- Multi-Invest Sachwerte GmbH zur Rückzahlung verurteilt2017-02-12T15:43:10+00:00

Unicredit Bank AG verheimlicht nachweislich (!) erhebliche Innenprovisionen

Das Landgericht Bamberg hat die Unicredit Bank AG wegen einer fehlerhaften Anlageberatung zum Schiffsfonds MPC CPO Nordamerika Schiffe 2 zum Schadensersatz in Höhe von € 10.500,00 (nicht rechtskräftig) verurteilt. Die beklagte Bank hat nach der begründeten Rechtsansicht des Landgerichtes Bamberg verschwiegen, dass entgegen den Angaben im Prospekt fast doppelt so hohe Provisionen für die Vermittlung [...]

Unicredit Bank AG verheimlicht nachweislich (!) erhebliche Innenprovisionen2017-02-12T15:42:38+00:00

Der Countdown läuft aus- Darlehenswiderruf nur noch bis 21.06.16

Die Bankenlobby hat es wieder mal geschafft. Der Bundestag hat in seiner Sitzung am 18.02.2016 beschlossen, dass das Widerrufsrecht für Verbraucherdarlehensverträge, die zwischen dem 01.09.2002 und dem 10.06.2010 abgeschlossen wurden, endgültig am 21.06.2016 erlischt, wenn der Verbraucher fehlerhaft über sein Widerrufsrecht belehrt wurde. Bislang galt das Widerrufsrecht für Darlehen, die nach dem 01.11.2002 abgeschlossen wurden, [...]

Der Countdown läuft aus- Darlehenswiderruf nur noch bis 21.06.162017-02-12T15:42:03+00:00

OLG Karlsruhe verurteilt Hintermann der Euro-Suisse Plus AG wg. Kapitalanlagebetrug

Das OLG Karlsruhe hat mit Urteil vom 22.12.2015 (nicht rechtskräftig) den Gründer und Hintermann einer Kapitalanlagegesellschaft wegen fehlerhafter Kapitalmarktinformationen (Kapitalanlagebetrug) zum Schadensersatz an den von Bögelein & Dr. Axmann vertretenen Kläger in Höhe von mehr als 25.000,00 verurteilt. Das OLG Karlsruhe sah es als erwiesen an, dass der Beklagte über bekannte Finanzseiten im Internet fehlerhaft [...]

OLG Karlsruhe verurteilt Hintermann der Euro-Suisse Plus AG wg. Kapitalanlagebetrug2017-02-12T15:41:32+00:00

Landgericht Berlin verurteilt DKB wegen unwirksamer Widerrufsbelehrung

Mit Urteil vom 05.02.2016 (nicht rechtskräftig) hat das Landgericht Berlin die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes bestätigt und die Widerrufsbelehrung der Deutsche Kreditbank AG aus dem Jahr 2008 für unwirksam erklärt. Das Landgericht stellte fest, dass die von Bögelein & Dr. Axmann – Rechtsanwälte vertretenen Kläger ihre Willenserklärung auf Abschluss der Darlehensverträge Jahre 2015 wirksam widerrufen konnten. [...]

Landgericht Berlin verurteilt DKB wegen unwirksamer Widerrufsbelehrung2017-02-12T15:40:57+00:00

Widerruf von Darlehensverträgen- DIE LETZTE FRIST LÄUFT!

Die Bankenlobby hat mal wieder gewonnen: Das Bundeskabinett hat dem vom EUGH festgestelleten ewigen Widerrufsrecht enge zeitliche Grenzen gesetzt. Siehe dazu die Pressemitteilung des Bundesjustizministeriums: http://www.bmjv.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2016/01272016_Ewiges_Widerrufsrecht.html Noch 3 Monate nach Inkrafttreten der Geseztes ist der Widerruf möglich- damit wurde der verbraucherfreundlichen Rechtssprechung wohl zum 21.06.16 ein Ende gesetzt. Der geneigte Leser wird sich freilich fragen, [...]

Widerruf von Darlehensverträgen- DIE LETZTE FRIST LÄUFT!2017-02-12T15:40:25+00:00

Landgericht Nürnberg-Fürth verurteilt Sparkasse wegen unwirksamer Widerrufsbelehrung

Mit Urteil vom 08.12.2015 (nicht rechtskräftig) hat das Landgericht Nürnberg-Fürth die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes bestätigt und die Widerrufsbelehrung der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen aus dem August 2008 für unwirksam erklärt. Das Landgericht stellte fest, dass die von Bögelein & Dr. Axmann vertretenen Kläger ihre Willenserklärung auf Abschluss der Darlehensverträge mit der Widerrufserklärung im Jahr 2014 [...]

Landgericht Nürnberg-Fürth verurteilt Sparkasse wegen unwirksamer Widerrufsbelehrung2017-02-12T15:39:41+00:00