News & Erfolge

aus unserer Kanzleiarbeit und wichtige Entscheidungen

News2017-10-19T13:56:23+00:00

Erfolgreiche Forderungsabwehr-Lebensgefährtin des Verstorbenen darf trotz Widerruf der Erben die Versicherungsleistung in Höhe von mehr als 153.000 EUR behalten.

Das Landgericht Bamberg hatte mit Urteil vom 11.05.18 (Az. bekannt; nicht rechtskräftig) der von Bögelein & Dr. Axmann vertretenen Beklagten die Versicherungsleistung aus einer Lebensversicherung in Höhe von 153.525,91 EUR [...]

Wir suchen Sie!

Wir sind eine dynamische Kanzlei, die sich vornehmlich auf die Betreuung von Mandanten im Bank- und Kapitalmarktrecht und Wirtschaftsrecht spezialisiert hat. Daneben besteht eine enge Kooperation mit einer Steuerkanzlei, die [...]

Bahnbrechendes Mistrade- Urteil des OLG Frankfurt

***Banken müssen technischen Fehler detailliert nachweisen- Organisationmängel bei Einrichtung des Systems stellen keinen Stornierungsgrund dar (!)*** In einem bisher öffentlich wenig beachteten, aber umso interessanteren Rechtsstreit hat das OLG Frankfurt [...]

RWB- Dachfonds: OLG Bamberg verurteilt Anlageberater zu Schadensersatz in Höhe € 183.354,90

-OLG bestätigt fehlende Eignung zur Altersvorsorge und stellt fehlerhafte Aufklärung zu Weichkosten fest- Das Oberlandesgericht Bamberg hat mit Urteil vom 01.02.18 (Az. bekannt; Urteil nicht rechtskräftig) einen Anlageberater zur Zahlung [...]

SmartSolutions Holding (Anleihe 2013/2018)- sollen die Anleihegläubiger abgezockt werden ?!

Schadensersatzansprüche bei Erwerb der Anleihe zw. 14.02.14 und 13.09.17 Die SmartSolutions Holding (ehemals Sympatex Holding) hat im Jahre 2013 im Umfang von 13 Millionen EUR auf den Inhaber lautende Teilschuldverschreibungen [...]

Deutsche und internationale Medien berichteten zu Mistrade- Fall von Bögelein & Dr. Axmann

Der Mistrade- Fall mit einer Schadensumme von über € 152.000.000,- erlangte enorme mediale Aufmerksamkeit. Unter Anderem haben bereits die FAZ, die WELT, das HANDELSBLATT, der FOCUS, BLOOMBERG und die französische [...]

Schiffsfonds „Johann von Bremen“: Anlageberatungsgesellschaft zum Schadensersatz verurteilt

LG Regensburg verurteilt inTrust AG Das Landgericht Regensburg hat den von Bögelein & Dr. Axmann vertretenen Kläger Schadensersatz in Höhe der Zeichnungssumme von 20.000 € zugesprochen (nicht rechtskräftig). Der Kläger [...]

Erfolgreiche Schadensersatzklage gegen die GVM Select Vermögensmanagement AG

Das Landgericht Karlsruhe bezieht eindeutig Stellung: Das von der beklagten Anlagegesellschaft verwendete Kurzexposé enthält verfälschende Informationen zu den vorliegenden Risiken und zur Bonität der Anlagegesellschaft. Das Landgericht gab in der [...]